BitcoinQnA

Simple answers to your Bitcoin questions


bitcoinerheader

Wallets Q+A

Einfache Antworten auf die häufigsten Wallet-Fragen


Frage Antwort
Was ist eine Wallet? Eine Bitcoin-Wallet ist genau wie eine echte Brieftasche - ein Mittel um sein Geld zu lagern. Der Hauptunterschied zu einer echten Brieftasche ist, dass eine Bitcoin-Wallet nicht die tatsächlichen Münzen/bitcoins speichert. Bitcoins existieren nur auf dem dezentralen Kassenbuch (Blockchain). Eine Bitcoin-Wallet speichert lediglich die Schlüssel, die zum Senden und Empfangen erforderlich sind.
Was sind Seed-Wörter (seed words)? Seed-Wörter (auch Mnemonic genannt) sind eine Folge von 12 oder 24 zufällig generierten Wörtern, die erstellt werden, wenn du eine neue Wallet einrichtest. Diese Wörter sind dein Master-Backup für die gesamte Wallet und sollten mit niemandem geteilt und nicht an einem Ort hinterlegt werden, an dem sie für andere zugänglich sind. Jeder, der Zugang zu diesen Wörtern hat, hat uneingeschränkten Zugriff auf deine bitcoins.
Was ist eine Passphrase? Eine Passphrase (oft als 13. oder 25. Wort bezeichnet) ist ein benutzerdefiniertes zusätzliches Wort oder eine Phrase, die dazu dient, eine zusätzliche Sicherheitsebene für dein Backup zu schaffen. Wenn deine Seed-Wörter kompromittiert werden, du aber eine Passphrase definiert hast, würde ein Angreifer immer noch deine Passphrase benötigen, um Zugriff auf deine Bitcoins zu erhalten. Verwahre also niemals deine Seed-Wörter und Passphrase am gleichen Ort.
Was ist ein privater Schlüssel (private key)? Ein privater Schlüssel, der aus deinen Seed-Wörtern generiert wird, dient als Beweis dafür, dass die Person, die diesen Schlüssen kontrolliert, Zugang zu den bitcoins der entsprechenden Adresse hat. deine Wallet generiert einen privaten Schlüssel für jede Adresse, die sie anlegt. Die meisten Benutzer von Bitcoin werden heutzutage nie direkt mit einem privaten Schlüssel interagieren. Er wird mittlerweile automatisch von der Wallet-Software verwaltet.
Was ist ein öffentlicher Schlüssel (public key)? Öffentliche Schlüssel werden für Transaktion verwendet, um zu überprüfen, ob der Besitzer des entsprechenden privaten Schlüssels eine gültige Signatur als Eigentumsnachweis für die bitcoins in der Transaktion erstellt hat. Auch hier gilt, dass öffentliche Schlüssel aus der allgemeinen Benutzerperspektive selten direkt verwaltet oder gesehen werden.
Was ist ein erweiterter öffentlicher Schlüssel (extended public key)? Ein erweiterter öffentlicher Schlüssel (oder Xpub) kann als Master-Ansicht in deine Bitcoin-Wallet gesehen werden. Ein Xpub ist in der Lage, jede in einer Wallet enthaltene Adresse zu generieren und einzusehen. Ein Xpub bietet allerding keine Berechtigung bitcoin zu versenden, die auf diesen Adressen hinterlegt sind. Vereinfacht ausgedrückt: jeder der im Besitz deiner Xpub ist, hat für deine Wallet ‘Lese-‘ aber keine ‘Schreibberechtigung’. Dennoch solltest du darauf achten, mit wem du deinen erweiterten öffentlichen Schlüssel teilst. Wenn du nicht mit deiner eigenen Node verbunden bist, hast du sehr wahrscheinlich deine Xpub an eine dritte Partei übergeben um dir den Status deiner Wallet zu übermitteln. Zu den Variationen einer Xpub gehören Ypub und Zpub, die alle die gleiche Aufgabe erfüllen.
Was ist eine address? Eine Adresse ist eine Zeichenfolge aus Zahlen und Buchstaben, die deiner Wallet zugeortnet werden kann. Wenn dir jemand bitcoins senden möchte, muss er deine Adresse kennen (wie bei einer regulären Briefsendung). Wallets können allerdings eine unendliche Anzahl von Adressen erzeugen. Um deine Privatsphäre zu schützen ist es ratsam, nie die gleiche Adresse zweimal zu verwenden. Die meisten Wallets verwalten dies automatisch indem sie bei jeder neuen Zahlungsaufforderung eine neue Addresse generieren.
Was ist eine mobile Wallet? Eine mobile Geldbörse ist eine Wallet, die auf deinem Handy installiert wird. Mobile Wallets ermöglichen einen schnellen und einfachen Zugriff auf deine bitcoins. Allerdings solltest du darauf achten keinen zu hohen bitcoin-Betrag auf einer solchen Wallet zu haben, da es nicht zu selten vorkommt, dass man sein Handy verliert oder es zu bruch geht. Dies wäre ärgerlich aber so lange du deine Seed-Wörter aufgezeichnet und an einem sicheren Ort hinterlegt hast, kannst du deine Wallet jederzeit auf einem anderen Gerät wiederherstellen.
Was ist eine Desktop-Wallet? Eine Desktop-Wallet ist eine Wallet, die auf deinem Computer installiert wird. Desktop-Wallets haben in der Regel mehr Funktionen als mobile Wallets, können dadurch aber auch komplizierter und unübersichtlicher sein. Da Computer in der Regel mit dem Internet verbundene Geräte sind und dadurch meist anfällig für Malware sind, solltest du mit der Software, die du installierst, vorsichtig umgehen.
Was ist eine Multi-Sig-Wallet? Eine Multi-Signatur-Wallet ist eine Wallet, die mehr als einen privaten Schlüssel benötigt, um eine Transaktion zu signieren. Die Anzahl der anerkannten Schlüssel sowie die Anzahl der notwendigen Schlüssel kann dei der Einrichtung frei gewählt werden. Beispielsweise kann man seine Wallet so konfigurieren, dass 2 von 3 möglichen Schlüsseln zum Signieren benötigt werden aber auch 15 von 20 wären möglich. Es liegt ganz an dir, wie du deine Wallet aufsetzt. Multi-Sig ist sicherer als Single-Sig, aber es ist deutlich komplizierter, wenn es um die Erstellung, Sicherung und Durchführung von Transaktionen geht. Anfängern raten wir, wenn überhaupt, hier vorsichtig vorzugehen.
Was ist eine ‘Watch-Only-Wallet’? Eine ‘Watch-Only-Wallet’ ist eine Wallet, mit der du deinen ‘Kontostand’ sowie den Status deiner Transaktionen einsehen aber auch Empfangsadressen generieren kannst. Sie wird mit deinem erweiterten öffentlichen Schlüssel (Xpub) erstellt. Watch-Only-Wallets enthalten keine privaten Schlüssel und können so keine Transaktionen veranlassen. Sei vorsichtig, mit wem du deine Xpubs teilst, denn jeder, der Zugriff darauf hat, kann dein Bitcoin-Guthaben und Wallet-Aktivitäten verfolgen.
Was ist eine fremdbestimmte Wallet (custodial wallet)? Eine fremdbestimmte Wallet ist eine Wallet, bei der du die privaten Schlüssel nicht kontrollierst. Fremdbestimmte Wallets sind meist in der Lage, einen Teil der Komplexität von Bitcoin-Wallets zu verschleiern, aber dies geht mit dem Risiko einher, dass eine dritte Partei die Kontrolle über deine bitcoins hat. Fremdbestimmte Wallets werden in der Regel von Börsen oder anderen Bitcoin-Unternehmen angeboten. Du solltest keine großen bitcoin-Beträge auf einer solchen Wallet aufbewahren.
Was ist eine nicht-fremdbestimmte Wallet (non custodial wallet)? Eine nicht-fremdbestimmte Wallet ist eine Wallet, bei der du die Kontrolle über deine privaten Schlüssel hast. Dies ist die Art und Weise, wie Bitcoin verwendet werden sollte. Du solltest immer sicherstellen, dass die Wallet, die du verwendest, nicht-fremdbestimmt ist. Ein schneller Weg, um das herauszufinden: Musstest du deine Seed-Wörter aufschreiben, als su deine Wallet eingerichtet hast? Wenn ja, dann hast du eine nicht-fremdbestimmte Wallet.
Woher weiß ich welche Gebühr ich für eine Transaktion ansetzen soll? Dies hängt ganz davon ab, wie schnell deine Transaktion bearbeitet werden muss und wie ausgelastet das Netzwerk zum jeweiligen Zeitpunkt ist. Die meisten Wallets bieten dir einen groben Richtwert, der auf Basis der genannten Parameter geschätzt wird. In der Regel gibt es allerding die Option diesen Richtwert nach Bedarf anzupassen.
Was ist ein QR-Code? Ein QR-Code ist eine visuelle Darstellung von Daten. Sie werden am häufigsten in Bitcoin-Wallets verwendet, um lange und schwer zu lesende Adressen in eine Art Barcode umzuwandeln, der von der Wallet des Absenders gescannt werden kann. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, die Adresse auf umständlichen Wegen zu übermitteln oder mühsam einzutippen, was zu Fehlern führen könnte und bitcoins im schlimmsten Fall an die falsche Adresse geschickt werden könnten.
Was ist ein Block-Explorer? Ein Block-Explorer ist eine Website oder Anwendung, mit der du die Details eines beliebigen Blocks, einer beliebigen Transaktion oder Adresse in der Blockchain finden kannst. Du kannst unter anderen Daten wie Anzahl der Transaktionen in einem Block, Absenderadresse, Empfängeradresse, gezahlte Gebühren, gesendeter Betrag, Blockhöhe und Blockzeit finden.

Von Bitcoin Q+A | Übersetzt von antomousB | Support | Mehr Ressourcen